Technaxx TechTAB Test

07.05.2012

Das Technaxx TechTAB ist ein preiswerter Tablet PC mit einer grundlegenden Ausstattung. Der Bildschirm hat eine Größe von 8 Zoll, dies entspricht einer Diagonale von 20 Zentimetern. Das Display ist berührungsempfindlich. Das Gerät ist mit einer WLAN-Schnittstelle für die Verbindung mit einem Netzwerk ausgestattet. Wer das mobile Internet nutzen möchte, muss ein entsprechendes Modul von Huawei kaufen. Bluetooth und GPS fehlen, die integrierte Kamera hat nur eine sehr geringe Auflösung. Erfreulich ist jedoch, dass auf dem Technaxx TechTAB das bedienungsfreundliche Google-Betriebssystem Android läuft. Die Front ist voll verglast, der Bildschirm löst angenehm hoch auf und mit Micro-USB und Micro-SD sind zwei wichtige Schnittstellen für den Datenaustausch und die Erweiterung des Speichers mit an Bord.

Betriebssystem
Auf dem Technaxx TechTAB ist Android in der Version 2.3 installiert. Hierbei handelt es sich um ein von Google entwickeltes Betriebssystem für Tablet-PC’s und Smartphones. Android überzeugt durch eine übersichtliche Bedienoberfläche, die aus mehreren Home-Bildschirmen besteht, sowie eine leichte Steuerung über den kapazitiven Touchscreen.

 

Geschwindigkeit
In dem Tablet-PC ist ein Einkern-Prozessor mit einer Taktfrequenz von 1,2GHz verbaut. Der Arbeitsspeicher beträgt 512MB RAM. Mit dieser Performance läuft das etwas ältere Android 2.3 flüssig, ein Update auf das aktuelle Android 4.0 ist nicht geplant. Die Performance dürfte dafür auch zu schwach sein.

Alltägliche Aufgaben wie das Schreiben von E-Mails, das Surfen im Internet sowie das Abspielen von Musik und das Betrachten von Fotos geht schnell, und auch Videofilme laufen auf dem Tablet recht flüssig.

 

Ausstattung
Das Display des Technaxx TechTAB löst mit 800×600 Pixeln hoch auf, die Front ist verglast und lässt sich gut mit den Fingern bedienen. Auf alle Eingaben reagiert das Gerät schnell und flüssig.

Der interne Speicher beträgt 8GB, er kann durch Micro-SD Karten auf bis zu 32GB erweitert werden. Der Datenaustausch erfolgt über die Micro-USB Schnittstelle.

In dem Gerät ist eine Webcam integriert, diese hat jedoch mit 0,3 Megapixeln eine sehr geringe Auflösung. Die Bilder können nur für die Präsentation im Internet verwendet werden, zudem benötigt die Kamera sehr viel Licht.

 

Bedienung
Die Bedienung des kapazitiven Touchscreen erfolgt nahezu ausschließlich per Fingergesten und Fingertipp, auf die das Gerät gut reagiert. An der Unterseite des Displays wird ein Menü mit wichtigen Programmen und Funktionen eingeblendet. Der Einsteiger findet sich in der Bedienung schnell zurecht.

 

Pro:

  • Android Betriebssystem
  • Gut aufgelöstes Display
  • WLAN
  • Kapazitiver Touchscreen
  • preiswert

Contra:

  • 3G nur mit Extramodul
  • gering aufgelöste Kamera
  • kein Bluetooth, kein GPS

Weitetlesen: hier im Test



Technaxx TechTAB Test
Zur Zeit konnten leider keine weiteren Testberichte gefunden werden.


Schreibe Deine Meinung zur Technaxx TechTAB. Nutze die Trackback-Funktion.
Tags:

Schreibe ein Kommentar